Be Good To Yourself At Least Once A Day von Man

Man

Links zu den Webseiten der Interpreten: Link

Be Good To Yourself At Least Once A Day

Cover: »Be Good To Yourself At Least Once A Day« von »Man«
1972
Was soll man zu Man noch sagen. Und was zu dem Album Be Good To Yourself At Least Once A Day auf dem die beiden Man-Hymnen C'mon und Bananas zu hören sind. Ein Kultalbum von einer Kultgruppe aus Wales. Und dieses Album ist nicht der einzige Progressive-Klassiker den Man hervorbrachten.

Die CD-Ausgabe von Esoteric Recordings enthält zudem »Man's Map of Wales«, welche damals die erste LP-Pressung bereicherte.

All's Well That Ends Well

Cover: »All's Well That Ends Well« von »Man«
1976
Die LP All's Well That Ends Well von Man ist eine gutes Album gewesen, aber gehörte nicht zu den besten Live-Aufnahmen von Man. Anders verhält es sich mit der Neuauflage dieses Live-Dokuments. Zusätzlich zum Original legte Esoteric Recordings zwei weitere CDs in eine Man: Die Bandmitglieder (aus dem CD-Begleitheft von All's Well That Ends Well) Box. Zudem findet sich ein interessantes Begleitheft und ein Poster mit Stammbaum samt Diskographie von Man in der Box. Die andere Seite des Posters zeigt übrigens (fast) alle Bandmitglieder von der Gründung dieser wichtigen progressiven Gruppe bis zur Auflösung Ende 1976.

Wegen dem Gedruckten steht dieses Album aber nicht in meiner Progressiv-Liste, sondern wegen der beiden Bonus-CDs, die, wie das Original-Album, während Mans Abschlußkonzerte im Londoner Roundhouse im Dezember 76 aufgenommen wurden. Das Album All's Well That Ends Well klingt etwas verhalten, aber auf den Bonus-CDs kredenzt Man seinem Publikum Wahnsinnsimprovisationen. Nennen möchte ich C'mon und Many Are Called, But Few Get Up.